Mittwoch 15. August 2018
Pressemeldungen 2018

„Fakten helfen!“ wird wieder im Parlament besprochen

Am Dienstag, 27.2.2018, steht die Bürgerinitiative „Fakten helfen!“ der aktion leben erneut auf der Tagesordnung des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen im Parlament. aktion leben ruft auf, online zuzustimmen und so ein Zeichen für mehr Transparenz bei Schwangerschaftsabbrüchen zu setzen.

 

„Fakten helfen!“ wird in der jetzigen Regierungsperiode erneut behandelt. Daher kann jede und jeder erneut zustimmen, die oder der es in dieser Legislaturperiode noch nicht getan hat. „Ich bitte jede und jeden von dieser Möglichkeit der Bürgerbeteiligung Gebrauch zu machen. Wir haben mit fast 54.000 Unterstützungserklärungen gezeigt, dass viele Menschen eine sachliche und zeitgemäße Auseinandersetzung mit Schwangerschaftsabbrüchen wollen. Jetzt können wir dies gemeinsam noch einmal bekräftigen“, betont aktion leben-Generalsekretärin Mag. Martina Kronthaler.

 

Die Forderung von aktion leben umfasst zwei Bereiche: Einerseits möchte der unabhängige Verein, dass eine anonyme Statistik über Schwangerschaftsabbrüche geführt wird, wie international üblich. Dies ist ganz einfach durch eine Meldung der Ärztinnen und Ärzte möglich. Zweites Anliegen ist eine davon unabhängige regelmäßige Erforschung der Motive von Frauen, die sich für einen Abbruch entscheiden.

 

„Wir halten es für ein fundamentales Fraueninteresse, dass die Not von Frauen, die einen Abbruch durchführen lassen, auch wahrgenommen wird“, betont Kronthaler. „Einen Staat muss es interessieren, wie viele Frauen sich nicht zutrauen, ein Kind anzunehmen und aus welchen Gründen. Ebenso geht es um die Rolle der Männer in dieser Situation. Wir wollen eine bessere Prävention von ungewollten Schwangerschaften, Abbrüchen und mehr Unterstützung für Frauen, wenn sie in einer schwierigen Lebenssituation schwanger werden. Dafür brauchen wir eine verlässliche Datengrundlage.“

Auf der Kampagnenhomepage www.fakten-helfen.at findet sich ein Link zur Parlamentsseite für die Online-Zustimmung. Diese ist bis Dienstag, 27.2.2018 möglich.

DANKE

Vielen Dank für Ihre Spende. Jeder Beitrag ist wichtig.

 Ihre Spende an aktion leben österreich ist steuerlich absetzbar.
 

IMMER INFORMIERT

Abonnieren Sie gratis die Zeitung der aktion leben.

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Darstellung:
http://aktionleben.at/